Welcome und Carpe Diem


 priv. Homepage mit Wetter und Mee(h)r von der er Förde / Altenholz
 

"Holzwirtschaft"

Meine beiden Frauen quakten mir immer wieder die Ohren voll, dass es Ihnen zu kalt in der Wohnung sei und sie nicht dick eingemummelt mit einer Wolldecke vor dem Fernseher verbringen wollten. "Du weiss ja, dass es in unserem Breitengrad nachts empfindlich kühl werden kann. Es sei nicht dekadent in unseren Gefilden einen Kaminofen zu besitzen, um es ein wenig warm in der Hütte zu haben. Dann hört auch das Eiskratzen der Scheiben von drinnen auf, um nach draußen zu sehen". Das war die einhellige Meinung der beiden Warmduscherinnen. So wurde ich genötigt einen Ofen zu kaufen und mich mit der Holzwirtschaft zu beschäftigen. Jetzt muss ich in meiner bescheidenen Freizeit in den Wald Stöckchen und Holz sammeln. Dann musste ich mir noch diesen Schnack von meiner Frau anhören. "Holz wärmt mindestens viermal: 1.beim Holzmachen, 2.beim Holz hacken, 3.beim Holz zum Ofen schleppen und zu guter Letzt beim Verbrennen". Die körperlichen Anstrengungen bei der Holzwirtschaft blieben nicht ohne Folgen. Habe einen Bandscheibenvorfall bekommen. Darauf hin musste natürlich noch ein Holzspalter angeschafft werden.
Dies also die Geschichte wie ich zur Holzwirtschaft kam.

Nachstehend wissenswerte Informationen rund um die Holzwirtschaft (pdf)

Motorsägen-Schneidtechnik
Wissenswertes über Sägeketten
Persönliche Schutzausrüstung
Energieinhalt von Holz
Oregon Sägeketten
Wissenswertes über Holz


Holz ist ein nachwachsender Rohstoff, der im Kaminofen eine schönere behaglichere Wärme abgibt als jede Zentralheizung.